Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Die Kelten brachten vor bald 2000 Jahren die gälische Sprache in die Bretagne, nach Irland und Großbritannien. Dort hatte das angelsächsische Englisch die alte Sprache fast besiegt. Die Wende kam in den 80er Jahren. Die Waliser entdeckten ihr Walisisch wieder und Schotten ihr schottisches Gälisch. Heute sprechen vor allem die Bewohner der Western Isles, also der Hebriden-Inseln Gälisch. Die Sprache ist ihre Heimat und ihre Identität. Robert Fishman hat sich auf der Hebrideninsel Lewis am nordwestlichen Rand Europas umgehört.

Gaelic

Advertisements