Schlagwörter

, , , , , , ,

Neue Messgrößen für gesellschaftliche Wohlfahrt

Von Robert B. Fishman

Vor den Wirtschaftswachstumszahlen erstarren Politiker, Gewerkschafter und Arbeitgebervertreter gleichermaßen. Doch was heißt Wirtschaftswachstum? Was drückt diese vierteljährlich als Schicksalszahl verkündete Ziffer eigentlich aus?

Wirtschaftswachstum ist das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts, also der Zuwachs aller in einem Jahr in einer Volkswirtschaft produzierten Güter und Dienstleistungen. Bis in die 90er-Jahre wurde die Wirtschaftsleistung anhand des Bruttosozialprodukts gemessen. Dies beinhaltet im Gegensatz zum Bruttoinlandsprodukt BIP auch Einkünfte, die Inländer im Ausland erzielen. Das BIP zählt andererseits auch die Aktivitäten ausländischer Unternehmen im Inland mit. 

Wer produziert, trägt zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts und des….

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/studiozeit-ks/1178360/

Advertisements