Neues auf meinem Reiseblog….

So schee scho - der Reiseblog

Bolsena. Aufgefallen ist er mir gestern schon, der fröhliche Typ, der die  Strandcafés mit einem Bündel billiger, feuerroter Halsketten über dem Arm abklappert, die Leute auf italienisch oder englisch mit Leichtigkeit in ein Gespräch verwickelt, Witze und Komplimente macht, dabei meist mit den Händen redet und so viel lacht. Manchmal singt er den Cafégästen auch spontan etwas vor.

_I8A7279

„If you cry, it is even more sad than if you smile“, sagt Joel. Und: „A man does not cry“, ein Mann weint nicht. „Die Anderen“, sagt er, „wohnen nicht hier.“ Sie kämen den weiten Weg aus Rom und müssten deshalb unbedingt etwas verkaufen. „Die Anderen“ sind Nigerianer wie er, die in Bolsena wie in so vielen Touristenorten am Mittelmeer versuchen, den Touristen nutzlosen Tand aufzuschwatzen, um wenigsten ein paar Euro zu verdienen. Einer von ihnen kam heute Morgen sogar in einen kleinen Tante Emma Laden oben in der Altstadt und belatscherte…

Ursprünglichen Post anzeigen 567 weitere Wörter

Advertisements